web237

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Klassische Abenteuerliteratur

Klassische Abenteuerliteratur in "Der Coreolanus Betrug"

In die Handlung werden immer wieder Zitate und Anspielungen auf Klassiker der Abenteuerliteratur eingeflochten. Zum Teil stellen ganze Handlungsstränge Zitate von berühmten Szenen aus Abenteuerklassikern v.a. des 18. und 19. Jahrhunderts dar. Insbesondere trifft dies auf die Flucht von Peter Händler und Aleksandra Gugic durch die Pazinska Jama zu, die die Flucht von Mathias Sandorf zitiert und während der sie auch noch einen Trick des Alter-Egos von Karl May nämlich Old Shatterhand aus dem ersten Band der Winnetou – Trilogie einflechten.
Insbesondere zu erwähnen sind hier die Autoren Jules Verne;  1825-1905 (Mathias Sandorf, 20.000 Meilen unter dem Meer, In 80 Tagen um die Welt; Der Kurier des Zaren; 5 Wochen im Ballon usw.), Robert Louis Stevenson; 1850-1894  (Die Schatzinsel, Dr. Jekyll und Mr. Hyde, Der schwarze Pfeil, Die Wrackräuber) und Karl May; 1842-1910 (Winnetou-Trilogie, Der Schatz im Silbersee, Unter Geiern, Der Ölprinz, Orient-Zyklus: Durch die Wüste, Durchs wilde Kurdistan, Von Bagdad nach Stambul, In den Schluchten des Balkan, Durch das Land der Skipetaren, Der Schut usw.), Alexandre Dumas; 1802–1870 (Die drei Musketiere, Der Graf von Monte Christo usw.) die im Handlungsverlauf immer wieder zitiert werden.
In der Schlussszene wird mit der Wracksbezeichnung „Delphin“ auf das Schiff des „Roten Freibeuters“ von James Fenimore Cooper, dem Schöpfer des Lederstrumpf-Zyklus, angespielt. Einige Namen sind als Referenz an Autoren der klassischen Abenteuerliteratur gewählt: Karen Stevenson (Robert Louis Stevenson: siehe oben), Arthur Haggard (H. Rider Haggard; 1856-1925: König Salomons Diamanten, Allan Quatermain usw.), James Reid (Thomas Mayne Reid; 1818-1883: Die Skalpjäger; Die Scharfschützen; Die Kriegsfährte usw.), Patrick Cooper (James Fenimore Cooper; 1789-1851: Der rote Freibeuter, Lederstrumpf-Zyklus, Der Bienenjäger, Der Spion usw.) Zuletzt muss auch noch Edgar Allen Poe; 1809-1849 erwähnt werden, der mit „Der Goldkäfer“ eine der wichtigsten und schönsten Schatzsuchegeschichten verfaßte.

Alle genannten Autoren können in die Zeitepoche der klassischen Abenteuerliteratur die, vor allem die Erzählungen des 19. Jahrhunders umfaßt, eingeordnet werden. Die Verwicklung der jeweiligen Protagonisten in spannende Abenteuer und die Einbindung einer spektakulären Landschaft während der Jagd nach versteckten oder geraubten Schätzen stellt ein bei nahezu allen Autoren dieser Epoche immer wiederkehrendes Erzählmuster dar.