web237

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Thriller und Killer – Der Thriller – Guide

Thriller und Killer - Mit der Lizenz zum Spionieren

Der ultimative Thriller – Guide zum Spionage-, Agenten-, Verschwörungs-, Abenteuer/Action- Thriller in TV, Film und Literatur von den Wurzeln bis Heute“ (Vorankündigung: wird derzeit vom Verlag zum Erscheinen vorbereitet; Veröffentlichung geplant für Ende 2010).

 

Der Thriller-Guide stellt ein Kompendium rund um das breite Genre des actionreichen Thrillers dar und reicht dabei vom politischen Verschwörungsthriller über den klassischen Spionage- und Agententhriller bis hin zum Action- und Abenteuerthriller im Stile von Indiana Jones. Das Buch bietet dabei Portraits von hunderten der wichtigsten Autoren des Genres und Ihrer Bücher, Rankings und Kurzbeschreibungen von mehr als 500 Filmen und der wichtigsten TV-Serien, Beiträge zu den interessantesten Subthemen und Serienhelden des Genres, mehr als 30 Interviews mit internationalen Bestseller-Autoren des Genres wie David Morrell, Gayle Lynds, Steve Berry, Douglas Preston und Lincoln Child, Joseph Finder, James Bond – Autor Raymond Benson, Jenny Siler, Kyle Mills, Patrick Larkin (wie Gayle Lynds auch Co-Autor von Robert Ludlum) oder James Rollins und ein exklusives Vorwort von Jenny Siler.



Thriller und Killer - Mit der Lizenz zum Spionieren: Der Guide zum Thriller in Literatur, TV und Kino 

Sir Sean Connery, Sir Alec Guinness, Sir Michael Caine, Sir Roger Moore, Paul Newman, Robert Redford, Gregory Peck, Matt Damon, George Clooney, Harrison Ford, Cary Grant, John Wayne, Daniel Craig, Pierce Brosnan, Sir Peter Ustinov, Tom Cruise, Clint Eastwood, Yul Brynner, Frank Sinatra, Dean Martin, James Stewart, Spencer Tracy, Richard Burton, Johnny Depp, Jean-Paul Belmondo, Alain Delon, Klaus-Maria Brandauer, Marlon Brando, Michael Douglas, Kirk Douglas, Klaus Kinski, Burt Lancaster, James Coburn, Brad Pitt, Angelina Jolie, Faye Dunaway, Julia Roberts….die Liste an internationalen Schauspiel-Superstars ließe sich fast unendlich fortführen – im Gegenteil weit kürzer wäre wahrscheinlich die Liste an Top-Stars, die noch nie in die Rolle eines Agenten- und Spions geschlüpft sind und in diesen Rollen große Erfolge gefeiert haben.

 

Ein Genre, das Gelegenheit gibt dunkelgraue, vielschichtige Charaktere in prikären Situationen darzustellen. Das muss seinen Reiz auf Schauspieler haben. Es muss aber noch mehr am Reiz dieses Genres liegen…

 

Nahezu seit Beginn der „Populärliteratur“ erfreuen sich Geschichten rund um Spione und Agenten großer Beliebtheit bei einer breiten Schicht an Lesern und Sehern. In der Literatur waren bereits „Der Spion“ von James Fenimore Cooper oder „Mathias Sandorf“ von Jules Verne ein Hit und bereits in den frühen 1930er Jahren schuf Alfred Hitchcock für das Kino eine Reihe von Thriller-Hits, die dem Spionage-Genre zuzurechnen sind.

 

Den ersten Höhepunkt erlebte das Genre sowohl in Literatur als auch im Film ab den 1960er Jahren mit der „Kalte Krieg“-Ära in der Realität und populären Kinofiguren wie natürlich James Bond oder auch Harry Palmer oder Matt Helm sowie den Romanen von John Le Carree („Der Spion der aus der Kälte kam) oder Len Deighton (Harry Palmer) und natürlich Ian Flemming (James Bond) und später den Bestsellern von Robert Ludlum (Schöpfer des „Jason Bourne), Frederick Forsyth oder Ken Follett.

 

Seit einigen Jahren erlebt das Genre einen zweiten und anhaltenden Höhepunkt, der vor allem aus dem Revival „alter“ Figuren entstand. „Mission Impossible“ schaffte den Sprung von der 60er Jahre Fernsehserie auf die Kinoleinwand, Jason Bourne wurde für das Kino neu definiert und James Bond nach dem Erfolg von Jason Bourne erfolgreich erneuert. Daneben sorgten auch erfolgreiche Parodien für ein Revival des Genres („Austin Powers“, „Spy Kids“ oder „Wild Wild West). Im Zusammenhang mit der weltpolitischen Lage gibt es aber auch eine Reihe von ernsten Auseinandersetzungen mit dem Thema in politischen Filmen wie „Syriana“ mit George Clooney oder „The Good Shepherd“ mit dem Jason Bourne-Darsteller Matt Damon. Eine Reihe von neuen Spionagethrillern mit Starbesetzung wurde in den letzten Monaten angekündigt.

 

Einige der großen aktuellen Serienhits im TV wie vor allem „24“, „Alias“, "Burn Notice" oder „Chuck“ sind ebenfalls dem Spionage-Thriller-Genre zuzuordnen.

 

In der Literatur schafften sowohl junge Autoren wie Jenny Siler oder Matthew Reilly den Sprung in die Bestsellerlisten als auch Klassiker wie Frederick Forsyth mit „Der Afghane“, neue Veröffentlichungen des bereits verstorbenen Robert Ludlum, dessen Figuren – wie auch Jason Bourne – von anderen Autoren fortgeführt werden oder eine Wiederaufnahme der James Bond-Serie.

Der Thriller-Guide gibt einen tiefen Einblick in das Thriller-Genre mit Hauptaugenmerk auf den Abenteuer- und Action, Agenten- und Spionage, Polit- und Verschwörungsthriller mit einer Vielzahl an Portraits, Kurzdarstellungen und Bewertungen von Filmen und TV-Serien und spannenden Interviews mit tiefen Einblicken in die Entstehung der Besteseller von internationalen Top-Autoren aber auch die Sichtweisen von Literaturagenten, Verlagen und Buchhändlern. Ein Buch für alle Freunde und Fans des Genres...von einem Freund und Fan des Genres.